• Marktplatz vor Haus 037
    Marktplatz vor Haus 037
  • Winter in der Gropiusstrasse
    Winter in der Gropiusstrasse
  • Solarsiedlung
    Solarsiedlung
  • Einräder auf der Vaubanallee
    Einräder auf der Vaubanallee
  • Grünfläche Nordwest
    Grünfläche Nordwest
  • Pippi Langstrumpf
    Pippi Langstrumpf

Aktuelle Veranstaltungen

Dienstag, 30. August 2016 20:00 - 21:00 Uhr
Ahlam Babiliyya - moderne irakische Maqammusik
Mittwoch, 31. August 2016 19:00 - 20:00 Uhr
Verborgenes Leben
Donnerstag, 1. September 2016 19:00 - 20:00 Uhr
Verborgenes Leben
Freitag, 2. September 2016 19:00 - 20:00 Uhr
Verborgenes Leben
Samstag, 3. September 2016 19:00 - 20:00 Uhr
Verborgenes Leben
Sonntag, 4. September 2016 19:00 - 20:00 Uhr
Verborgenes Leben
Montag, 5. September 2016 19:00 - 20:00 Uhr
Verborgenes Leben

Zeitachse (Kurzfassung)

Etwa in 1937 Die "Schlageterkaserne" wird gebaut
1945 Französische Streitkräfte nutzen die Kaserne weiter, der Kalte Krieg ist noch nicht zu Ende
1972 In Wyhl am Kaiserstuhl soll ein Atomkraftwerk gebaut werden, es gibt massive Proteste
1977 Die Pläne für das AKW werden aufgegeben
  Das Öko-Institut wird gegründet
1985 Atomunfall von Cernobyl, Stadt entscheidet über Umweltkonzept

Weiterlesen: Zeitachse (Kurzfassung)

Die Jahre vor 1945

vauban-baubeginn

Alles beginnt 1938 mit der Eingemeindung des damals eigenständigen Dorfes St. Georgen durch die Stadt Freiburg, die wohl nur als feindliche Übernahme bezeichnet werden kann.

Weiterlesen: Die Jahre vor 1945

Von 1945 bis 1990

Die Schlageterkaserne wird Vaubankaserne

Mit der Schlageterkaserne hatte es bereits nach sieben Jahren ein Ende, am 21. April 1945 marschierten die Franzosen in Freiburg ein. Aber bereits nach dem Angriff auf Freiburg am 27.11.1944 war das Wehrbezirkskommando nach Lenzkirch im Schwarzwald verlegt worden. Damit einher ging - nach einem Bericht des letzten Kommandeurs - die Verbrennung von allem entbehrlichen Aktenmaterial, das im April 1945 dann ganz vernichtet wurde. Auch das Wehrbezirkskommando musste sich ins Allgäu begeben, wo es aufgelöst wurde. Vermutlich konnten die Franzosen leerstehende, gut erhaltene Gebäude übernehmen.

Weiterlesen: Von 1945 bis 1990

© 1998 - 2013 vauban°de - Der Freiburger Stadtteil mit Flair und Lebensqualität